Botschaft von Imam Chamene’i an die muslimische Jugend in Europa und Nordamerika

„Wie jetzt? Noch eine neue Botschaft des Imam?“ Nein, nein, es ist ein- und dieselbe Botschaft des Imam. Die Botschaft, die der Imam in der vergangenen Woche in Richtung Jugend des Westens versendete, ist zwar vordergründig an die nichtmuslimische Jugend gerichtet, so auch der Titel:

Botschaft des Obherhauptes der Islamsichen Republik Iran, Ayatollah Sayyid Ali Chamene’i, an die Jugend in Europa und Nordamerika

Aber ist sie ausschließlich an die nichtmuslimische Jugend gerichtet? Mit Sicherheit nicht. Denn in der Botschaft stecken nicht zuletzt sehr viele und wichtige Handlungsanweisungen für uns junge Muslime.

Es liegt nicht nur an uns, diese historisch wichtige Botschaft an die Jugend im Westen zu tragen – jeder in seinem Umfeld, so wie er kann – sondern vor allem auch nach der Verbreitung der Botschaft für die Jugendlichen da zu sein. Wir müssen die Quelle sein, aus der sie die Informationen beziehen, wie es sehr schön Scheikh Hamza Sodagar in einem aktuellen englischsprachigen Video erklärt (hier das Video mit deutscher Zusammenfassung).

Wir müssen diejenigen sein, von denen die jungen Menschen in unseren europäischen Ländern und in Nordamerika den Islam kennenlernen. Den wahren Islam, nicht den USlam, also nicht den Islam à la ISIS, Al Qaida, Taliban, Saudi-Arabien und Co.

Nein, wir sind am Zug. Jetzt sind wir gefragt. Wie bringen wir die Botschaft am besten unter das junge Volk? Wie stehen wir den jungen Menschen zur Verfügung, wenn sie Fragen haben? Wie kommen wir mehr mit interessierten und auch nichtinteressierten Jugendlichen in Kontakt? Reicht es z.B., wenn unsere standardmäßigen Vortragsveranstaltungen eigentlich ausschließlich auf muslimische Zuhörer ausgerichtet sind? Ja eigentlich unsere gesamte islamische Arbeit? All das müssen wir überdenken, und eventuell ändern. Kreativität ist gefragt. Ich gehöre nicht zu den kreativsten Kräften, ich kann, wenn überhaupt, nur solche Texte hier schreiben. Texte im Internet verbreiten reicht aber nicht….wir brauchen Texte, Bilder, Gedichte, Videos, Vorträge, Veranstaltungen, Demos, Info-Stände, Sketche und und und – aber nicht für uns, sondern für die jungen Leute in diesem Land.

Imam Chamene’i hat uns diese eine Aufgabe gegeben. Sehen wir zu, dass wir sie zu seiner Zufriedenheit, und vor allem zur Zufriedenheit Gottes, meistern.

Viele Fragen sich immer – „was kann ich hier tun?““Kann ich hier überhaupt was tun?“ „Bringt es überhaupt noch was als Muslim im Westen zu leben?“ „Können wir hier angesichts der antimuslimischen politischen und medialen Flut überhaupt noch etwas bewirken?“

Die Botschaft von Imam Chamene’i ist eine mehr als deutliche Antwort auf diese Fragen: Ja, und nochmals ja! Ja, wir können etwas tun, und ja, es bringt noch etwas hier zu bleiben!

Euer Ali

Advertisements

Ein Gedanke zu “Botschaft von Imam Chamene’i an die muslimische Jugend in Europa und Nordamerika”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s