Unser Islam und viele weitere Privatpersonen wie auch Seiten offizieller Gruppen und Organisationen, wurden in den letzten Tagen von Facebook und Instagram gesperrt oder sogar komplett gelöscht. Grund: „Verstoß gegen die Geminschaftsstandards“

Ziel unserer Gemeinschaftsstandards ist es schon immer gewesen, einen Ort zu schaffen, an dem die Menschen sich und ihre Meinung frei äußern können (…)

Wir möchten, dass die Nutzerinnen und Nutzer offen über die Themen reden können, die ihnen wichtig sind, selbst wenn einige von ihnen möglicherweise unterschiedlicher Meinung sind oder sie anstößig finden. In einigen Fällen lassen wir Inhalte zu, die andernfalls gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstoßen würden – nämlich dann, wenn diese Inhalte berichtenswert sind und ihre Veröffentlichung im öffentlichen Interesse liegt. Dies geschieht allerdings erst, nachdem wir das öffentliche Interesse gegen das Schadensrisiko abgewogen haben (…)

Dieses Geschwafel ist scheinheilig, da sie genau entgegengesetzt Handeln, aber lest selbst:

2. Gefährliche Personen und Organisationen
Grundgedanke dieser Richtlinie
Um Schaden in der realen Welt zu verhindern, erlauben wir Organisationen oder Personen, die Gewalt befürworten oder anwenden, keine Präsenz auf Facebook.

 

Interessant! Also fassen wir zusammen, Trump lässt die Ermordung eines Mitglieds offizieller iranischer Streitkräfte, dem General der iranischen Quds-Kräfte, Qasem Soleimani, durchführen. So, wie ich das sehe, beschreibt das Trump perfekt, er richtet, nicht erstmalig, Schaden in der realen Welt an und befürwortet dazu noch Gewalt.

 

Massen- und Mehrfachmörder (einschließlich Mordversuche)

Ein Mord gilt für uns als Massenmord, wenn dabei drei oder mehr Personen getötet werden.

 

Bei dem Mordbefehl Feitagnacht, durch eine Drohne, sind mehr als drei Menschen getötet worden… Das bedeutet, Trump hat einen Massenmord angeordnet!

 

Inhalte, die irgendeine der oben genannten Organisationen oder Personen bzw. jedwede von ihnen begangenen Taten anpreisen, sind verboten.

Daraus lässt sich schließen, all jene die Trump, USA, Israel, deren Regierungen und von ihnen begangene Taten anpreisen, müssten aus FB & Co., gelöscht und gesperrt werden.

Nun zur Realität:

Millionen Menschen trauern um Martyrer Qassem Soleimani, der gegen Unfrieden, gegen Ungerechtigkeit und Zerstörung angekämpft hat. Im Libanon, in Afghanistan, Syrien, Irak und im Iran hat er die Welt Stück für Stück vor noch mehr Krieg, vor noch mehr Macht der USA geschützt. Und er wird von Facebook als die gefährliche Person, als der Terrorist abgestempelt und demnach werden all jene, die ihn Preisen, die über ihn Gedichte schreiben und die Wahrheit über ihn verbreiten, gelöscht.

Viel gibt es dazu nicht mehr zu sagen, die Fakten sprechen für sich. Facebook ist ein Produkt von Amerikanern, genauso wie Instagram oder Whatsapp. Dass wir dort gesperrt wurden, ist eher eine Auszeichnung für uns. Wir haben alels richtig gemacht. Wir müssen letztlich unsere eigenen Plattformen erstellen, unsere eigene Reichweite aufbauen, denn sonst werden wir immer zensiert.

Die Wahrheit findet ihren Weg, denn wer mit der Wahrheit ist, ist auf Gottes Weg und Er ist doch der Sträkste!

Facebook Gemeinschaftsstandards zu:
2. Gefährliche Personen und Organisationen
Quelle: https://www.facebook.com/communitystandards/dangerous_individuals_organizations

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s