Der ethische Sieg der Hizbullah in Aleppo

Die islamische Widerstandsorganisation Hizbullah siegt heute nicht nur militärisch an der Seite der syrischen Armee in Aleppo, sondern auch ethisch. Alles, was in westlichen und arabsichen Medien an Hass-Propaganda gegen die Hizbullah und gegen Schiiten verbreitet wird, sind nichts weiter als Schreie der Verzweiflung.

Derselbe Westen und dieselben (Wüsten-)Araber, die heute mit dem Finger auf angebliche Massaker der Hizbullah in Aleppo zeigen und die gesamte Medien-Welt mit ihrer Hetze überschwemmen – wo ist ihr moralischer Zeigefinger bei den wirklich stattfindenden und nachgewiesenen Massaker der wahabitischen Saudis an Zivilisten im Jemen? Weiterlesen

Aleppo (Halab) – letzte Bastion des Terrors

Seit Monaten finden rund um die syrische Stadt Aleppo und innerhalb Aleppos  heftige Gefechte zwischen den regulären Regierungstruppen und deren Untertstützern auf der einen Seite und den terroristischen Gruppen à la Nusra-Front und deren Unterstützer statt. Letztere wurden nach und nach zurückgedrängt. Mittlerweile fehlt zur endgültigen Befreiung von Aleppo vom wahabitisch-zionistischen Terror nur noch die Befreiung des Ostteils der Stadt. Weiterlesen

Soukeina ist heute Jemenitin

 

UNICEF: Saudi War Kills Six Yemeni Children a Day

Die Kinder des Jemen sind die vergessenen Kinder unserer Zeit. Ja, über palästinensische Kinder wird auch wenig berichtet, aber immerhin gibt es Berichte. Und jemenitische Kinder? Seit eineinhalb Jahren sind sie den barbarischen Bombenangriffen der vom Westen unterstützten Saudis ausgesetzt – wen das interessiert? Niemanden! Weiterlesen

Wölfe im Schafspelz

Es gehört zum soft war (weichen Krieg) des Westens die Muslime stets mit perfideren Methoden vom geraden Weg, insbesondere vom Weg der Islamischen Revolution abzubringen.

Die Muslime sollen sich weder mit der Wahrheit, oder mit Recht und Unrecht, noch mit ihren wahren Feinden beschäftigen. Ihre Aufmerksamkeit soll einzig und allein auf ihre eigenen Bedürfnisse und auf einen künstlich geschaffenen Feind bzw. auf Symptome gerichtet sein, nicht aber auf die wahren Ursachen ihrer Probleme.

Teile und Herrsche heißt das Prinzip, das auch vor den Reihen gläubiger Schiiten nicht halt macht. Auf der einen Seite versucht man auch bei Schiiten, wie bei allen anderen Muslimen, eine Art Islam light zu etablieren. ‚Bete und faste, aber sei cool, folge den neuesten Trends, vermische westliche Mode mit deinem Hijab, oder als Mann mit deinem Bart oder deiner Frisur. Sei cool, locker und offen. Weiterlesen

Sayyed Nasrullah auf der Gedenkveranstaltung für den Märtyrer Mustafa Amine Badreddine (20.05.2016): Wir werden mehr Kämpfer nach Syrien schicken

752a94b2-9340-42ad-b913-3d377e17e498

Zu Ehren der Seele des großen Schahids Sayyed Mustafa Badreddine und für alle Märtyrer eine Fatiha bitte.

Unter den Überzeugten sind Männer, die wahrhaftig sind, was sie sich verpflichtet haben zu Allah. Unter ihnen ist, der verfügt hat sein Gelübde, und unter ihnen ist der noch warten, und sie haben nicht eingetauscht, als Eintausch.“ (Qur’an Sure 33, Vers 23)

Zunächst begrüße ich euch alle zu dieser Ehrenveranstaltung für den Führermärtyrer. Das ist ein Zeichen eurer Unterstützung, Liebe und Solidarität. Ich danke euch allen hierfür. Ich richte mein tiefstes Beileid und meine Gratulation an die liebe und geduldige Mutter des Märtyrers, Hajja Um Adnan, an die gläubige und starke Ehefrau des Schahids, seinen Sohn und seine Töchter, und seine gesamte Familie, Freunde, Lieben und Kollegen. Weiterlesen

Mustafa Badreddine – die gescheiterte Zerströung seines Rufes

70015340100287640360noMustafa Badreddines Leichnam war noch nicht mal beigesetzt, da titelte „Spiegel Online“ bereits: „Hisbollah in Syrien: Der Tod des Terror-Playboys

Man muss ziemlich armselig sein, dachte ich mir, als ich diesen Titel las. Als ich sah, dass Raniah Salloum die Autorin dieses Artikels ist, wunderte es mich nicht weiter, fällt sie doch immer wieder durch anti-iranische Propaganda und Hasstiraden gegen die Hizbullah auf. Weiterlesen

Sayyid Hassan Nasrullah bei der Unterstützungsorganisation des Islamischen Widerstandes (deutsche Übersetzung)

Sayyid Hassan Nasrullah am 06.05.2016 – Festveranstaltung der Unterstützungsorganisation des Islamischen Widerstandes

In Namen Gottes des Gnädigen, des Begnadenden,

Oh ihr diejenigen, die überzeugt sind, soll Ich euch auf einen Handel hinweisen, der euch vor leidvoller Pein retten wird? Seid überzeugt von Allah und seinem Gesandten und strengt euch an auf Allahs Weg mit eurem Gut und eurem Blut. Das ist besser für euch, falls ihr wisst. Er vergibt euch eure Sünden und er wird euch eintreten lassen in Gärten, unter ihnen die Bäche strömen, und in geläuterte Ruhestätten in Gärten Edens. Dieses ist das Grandiose der Glückseligkeit. Und anderes, das ihr liebt, Hilfe von Allah und naher Sieg. Und verheiße den Überzeugten. (Qur’an Sure 61, Verse 10-13)

Ich begrüße euch alle, die ihr bei der Unterstüzungsorganisation mitarbeitet, Brüder und Schwestern. Ich danke euch für eure Teilnahme. Ich gratuliere euch allen zunächst und allen Muslimen in der Welt zum Fest der Entsendung des Propheten. Wohl einer der größten Tag der Geschichte, der Menschheit, und wohl einer der größten Tage Gottes. Weiterlesen

Zum Geburtstag Fatimas – Glaube an die Revolution stärken

Imam Chamenei sagte anlässlich des Geburtstags der heiligsten aller Frauen folgendes:

„Die Lobredner rezitieren Gedichte in Gedenken an die Verteidiger der heiligen Schreine, was sehr wertvoll ist, daran herrscht kein Zweifel. Noch wichtiger aber ist es, den Glauben unter den Jugendlichen zu stärken. Der Feind arbeitet gegen den Glauben an den Islam, gegen den Glauben an die Wirksamkeit des islamischen Systems und den Glauben an die Möglichkeiten und die Dauerhaftigkeit des islamischen Systems.“

Der Feind arbeitet Tag und Nacht daran den Geist und den Glauben der Jugendlichen zu vergiften. Das Stichwort lautet hier soft war. Seien es muslmische Jugendliche im Westen, in islamischen Ländern oder im Iran selbst. Er arbeitet daran den Glauben der jungen Leute zu schwächen, und deren Festhalten an der Revolution zu bekämpfen. Weiterlesen

Iran und Saudi-Arabien – dasselbe in Grün oder doch so unterschiedlich wie Tag und Nacht?

Ideologischer Hintergrund

In Saudi – Arabien ist nicht der (sunnitische) Islam Staatsreligion, sondern der Wahabismus. Bei diesem handelt es sich um eine viele Hundert Jahre nach der Entstehung des Islams mit Hilfe der Briten erfundene Ideologie, die ein sehr primitives Bild von Gott und der Welt enthält. Die islamische Geschichte wird verfälscht, die Auslegung des Qur’an erfolgt nicht nur oberflächlich, sondern auch falsch, Biographien historischer Personen werden ebenfalls verfälscht. Der Wahabismus ist geprägt von Zwang, Hass, Erklärung aller anderen für Ungläubig, und sehr vielen Verboten. Es ist eine Ideologie fern jeglicher Logik. Weiterlesen